Vorsicht!

Immer mehr Fälle: Polizei warnt vor QR-Code-Betrug

Der Walliser Kantonspolizei wurden in den letzten Wochen vermehrt Fälle von QR-Code-Betrug gemeldet. Dabei wird über einen QR-Code auf die Bankkonten der Opfer zugegriffen, um sie anschliessend zu bestehlen.

Hier lesen Sie mehr dazu:
Polizei warnt vor QR-Code-Betrug – 20 Minuten

Tipps zur Prävention

  • Eine Bank kontaktiert im Zusammenhang mit einer Zahlung niemals jemanden per Whatsapp oder über eine inoffizielle E-Mail-Adresse (z. B. G-Mail).
  • Geben Sie niemals Ihre E-Mail-Adresse für diese Art von Transaktionen im Internet an.
  • Scannen Sie niemals einen QR-Code, um den Empfang einer Zahlung zu bestätigen.
  • Kontaktieren Sie die Polizei unter 117 im Falle einer Feststellung einer Transaktion

Bleiben Sie wachsam!
Schützen Sie sich vor Phishing Mail

 

News

Wechsel in der Bankleitung der ZLB

Mehr anzeigen

NEFTI ROCKT – Dorfet Neftenbach

Mehr anzeigen

Interview in der Handelszeitung

Mehr anzeigen

Spezielle Öffnungszeiten Auffahrt & Pfingsten 2024

Mehr anzeigen

173. Generalversammlung

Mehr anzeigen

«Stellen Sie sich vor: Ihre Bank tritt selbstbewusster auf»

Mehr anzeigen