Eine Frau beschäftigt sich an ihrem Schreibtisch mit Zahlungen und E-Banking.

E-Banking

Erledigen Sie Ihre Bankgeschäfte bequem, einfach, sicher und kostengünstig im Internet rund im die Uhr.

E-Banking ganz einfach

Erledigen Sie Ihre Bankgeschäfte bequem, einfach, sicher und kostengünstig im Internet – unabhängig von unseren Banköffnungszeiten, 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr. Zu Hause oder unterwegs. Mit unserer E-Banking-Lösung bieten wir Ihnen jederzeit kostenlosen Zugang zu unseren Dienstleistungen.

Sie benötigen lediglich einen PC (Windows oder Mac) mit handelsüblicher, aktueller Hard- und Software, Zugang zum Internet, aktuelle Virensoftware und Firewall und Ihre persönlichen Zugangsdaten, die wir Ihnen gerne zustellen werden.

ZLB Mobile Banking – Übersicht

Mit der ZLB Mobile-Banking-App erledigen Sie Ihre Bankgeschäfte auch auf Ihrem Smartphone jederzeit schnell und bequem von unterwegs.

Übersichtsseite (die Startseite)

  • Auf der Übersichtsseite erhalten Sie einen Überblick über ihre Konten. Sie können direkt Zahlungen erfassen, Buchungen kontrollieren, erhalten einen Überblick über zukünftige Kontobewegungen oder können einen Handelsauftrag erfassen.
  • Sie können von hier aus zu den Menüs «Zahlen», «e-Rechnungen», «Vermögensauszug» oder «Karten» navigieren. Weiter erhalten Sie einen Überblick über alle Ihre Konten und Produkte und können die Details dazu mit einem Klick öffnen.
  • Sie erreichen Ihr Postfach, Ihre e-Dokumente und die Einstellungen zu Ihrem e-Banking mit einem Klick. Bei neuen Nachrichten oder Dokumenten sehen Sie dies auf den ersten Blick.

Sicherheit

In der Lasche «Sicherheit» sind alle durch Sie veränderbaren, sicherheitsrelevanten Einstellungen ersichtlich: Monatlicher Freibetrag ohne Transaktionssignierung.

  • Sie können eine monatliche Limite von max. CHF 1’500 pro Vertrag setzen, für die keine Zahlungsfreigaben erteilt werden müssen.
  • Per Default ist diese Funktion nicht aktiviert, das heisst die Limite ist auf CHF 0 eingestellt.
  • Die Nutzung dieser Funktion ist optional.
  • Eine Änderung der Limite muss via Freigabe mittels des zweiten Sicherheitsmerkmals bestätigt werden.
  • Die maximal zulässige Limite beträgt CHF 1’500 pro Kalendermonat und liegt in der Verantwortung des Kunden. Der Betrag gilt pro e-Banking-Vertrag und Monat für alle manuell erfassten Zahlungen an bisher unbekannte Empfänger.
  • Die Limite kumuliert diejenigen Zahlungen, für die bisher eine Zahlungsfreigabe hätte geleistet werden müssen (vgl. Kapitel «Zahlungsfreigabe»).
  • Liegt die Zahlung unter dem kumulierten Wert, so muss diese nicht freigegeben werden.
  • Es werden Zahlungen aus e-Banking und Mobile Banking berücksichtigt. Voraussetzung dazu ist die Version 3.2 der Mobile Banking App.

Müsste nun eine Zahlung signiert werden, so wird die Limite berücksichtigt und die Zahlung muss nicht signiert werden. Der verfügbare Restbetrag der Limite wird um den entsprechenden Betrag reduziert. Die Funktion bringt vor allem den Kunden einen Mehrwert, die Zahlungen primär via Mobile Banking erfassen und diese bisher später immer noch im e-Banking signieren mussten.

Airlock 2FA: Neustes Login-Verfahren für höchste Ansprüche

Mit Airlock 2FA verfügt die ZLB über eines der sichersten Login-Verfahren auf dem Markt. Das Verfahren funktioniert mit einer separaten App und wird für das Login ins E-Banking verwendet.

Warum Airlock 2FA?

  • Einfach zu bedienen und auf dem neusten Stand der Technik
  • Ihr Smartphone haben Sie fast immer zu Hand
  • Airlock 2FA funktioniert nach erstmaligem Login auch ohne Internetempfang
  • Die App kann auf allen gängigen Smartphones mit den Betriebssystemen Android (ab Version5) und Apple IOS (ab Version 10) verwendet werden

Applestore: Airlock 2FA

Google Pay: Airlock 2FA

Übrigens der Namenszusatz «2FA» steht für Zwei-Faktor-Authentifizierung, also den Identitätsnachweis mittels Kombination von zwei unterschiedlichen Komponenten – in diesem Fall Ihr persönliches Passwort kombiniert mit der App.

Persönliches Passwort

Beim ersten Login müssen Sie das Einstiegspasswort, welches Sie per Post von uns erhalten haben, ändern. Wählen Sie ein Passwort, das Sie sich leicht merken können, das für Dritte aber schwer zu erraten ist. Nicht geeignet sind demnach Namen, Telefonnummern oder Geburtsdaten.

Die Anforderungen an Ihr Passwort sind:

  • mindestens 8 Zeichen
  • Gross- und Kleinschreibung wird unterschieden
  • mindestens 1 Buchstabe und 1 Ziffer enthalten
  • darf nicht einem Ihrer letzten 5 Passwörter entsprechen
  • darf nicht ein Trivialpasswort wie aaaa, abcd123, etc. sein
  • darf nicht Ihrer Benutzer-Identifikation oder Ihrem Mobile Banking Passwort entsprechen

Geben Sie Ihr persönliches Passwort nicht weiter und beachten Sie, dass unsere Mitarbeitenden Sie nie nach Ihrem Passwort Fragen werden!

Geografische Zulassung von Zahlungen

Hier können Empfangsregionen von Auslandzahlungen verwaltet werden. Per Default sind nur Zahlungen in Europa zugelassen. Weitere Regionen können bei Bedarf freigeschaltet werden. Falls Sie ausnahmsweise eine Zahlung in eine gesperrte Region tätigen möchten, wird Ihnen nach dem Klick auf «Überweisen» eine Hinweismeldung angezeigt. Sie können via «Einstellungen anpassen» eine Änderung der zugelassenen Regionen vornehmen. Wird während einem Jahr keine Zahlung in eine bestimmte Region gemacht, so wird diese automatisch gesperrt.

Transaktionen für Mobile Banking

Hier können Sie einstellen, ob Transaktionen via Mobile Banking App zugelassen werden sollen. Diese Funktion ist auch in der Lasche «Mobile Banking» verfügbar.

Geografische Zulassung von Karten

Definieren Sie, in welchen Regionen Transaktionen mit Ihren Karten zugelassen werden sollen. Diese Funktion ist auch via Menüpunkt «Karten» zugänglich.

Login mit Keyfile

Sie erhalten von der Bank eine Schlüsseldatei sowie das dazugehörige Passwort für die Installation in Ihrer Software. Das Login erfolgt anschliessend direkt via Software. Bei der ersten Anmeldung kann ein Online-Login nötig sein, um das Einstiegspasswort zu ändern. Falls Sie Unterstützung benötigen, ist unser Kundendienst e-Banking gerne für Sie da.

Zugang gesperrt / Entsperrung
  • Via Airlock 2FA App können Sie sich selbständig entsperren.
  • In allen anderen Fällen können Sie unseren Kundendienst e-Banking für die Entsperrung kontaktieren.
Logout

Schliessen Sie das e-Banking über den Abmelde-Button und löschen Sie im Browser anschliessend die temporären Internetdateien. Eine Anleitung für verschiedene Browser finden Sei bei e-Banking – aber sicher! der Hochschule Luzern.

Kontoabfrage

Über die Funktion „Exportieren“ können Sie einen Kontoauszug erstellen und das gewünschte Format gleich definieren.
Je nach Wunsch können Sie ein PDF erstellen oder die Daten direkt in Ihr Buchhaltungsprogramm laden.

Weiter finden Sie hier die aktuell gültigen Konditionen Ihres Kontos sowie Ihre Rückzugslimite und den verfügbaren Restbetrag.

Vorschau

Unter der Vorschau können Sie eine Saldoentwicklung darstellen und mit Hilfe von Plandaten zukünftige Ereignisse erfassen und abbilden.

Kontobezeichnung mutieren

Mit dieser Funktion können Sie aus einer vorgegebenen Liste die Kontobezeichnung für Ihr Konto auswählen oder ändern. Die Kontobezeichnung kann Ihnen helfen, Ihre Konten besser voneinander zu unterscheiden. Bitte beachten Sie, dass die Kontobezeichnung (Rubrik) nicht für alle Kontoarten angepasst werden kann.

Zahlungsverkehr

Im Bereich Zahlungsverkehr können Sie Ihre Zahlungen erfassen und verwalten.

Bankzahlung Inland

Zahlungen welche von Montag bis Freitag bis 16.00 Uhr erfasst werden, können neu noch am gleichen Tag ausgeführt werden.
Als Ausführungsdatum wird automatisch das aktuelle Datum vorgeschlagen. Zahlungen die Werktags nach 16.00 Uhr erfasst werden, können ab dem darauf folgenden Tag ausgeführt werden. An Wochenenden und Feiertagen werden nach wie vor keine Zahlungen ausgeführt.

Falls Ihre Zahlung als SEPA-Zahlung zu möglichst günstigen Konditionen ausgeführt werden soll, muss diese den folgenden Kriterien entsprechen:

  • Zahlung erfolgt in Euro
  • Zahlung geht in ein SEPA-Land
  • Empfängerbank ist SEPA-Teilnehmer
  • IBAN (International Bank Account Number) des Empfängers ist angegeben
  • Name und Adresse des Empfängers sind angegeben
  • BIC (Bank Identifier Code) der Empfängerbank ist angegeben
  • Zahlung erfolgt ohne spezielle Instruktionen (z. B. «Express», Gebühreninstruktion oder Leitwegbestimmung)
Belastungs- und Gutschriftsanzeige

Für die Belastungs- und Gutschriftsanzeige kann aus den folgenden Optionen gewählt werden:
Standard: Versand nach vorgegebenen Einstellungen der Bank
Sammelanzeige ohne Detail: Anzeige mit dem Gesamtbetrag aller Zahlungen
Sammelanzeige mit Detail: Anzeige mit detaillierter Auflistung aller Zahlungen
Einzelanzeige: Belastungsanzeige mit Details pro ausgeführter Zahlung
Keine: es wird keine Belastungsanzeige versandt

Je nach Zustellungsart können zusätzliche Spesen entstehen.

Zahlungsvorlagen

Zahlungsvorlagen können nicht mehr gespeichert werden. Das e-Banking erkennt aber bereits verwendete Zahlungsempfänger und schlägt Ihnen diese bei der Erfassung sofort vor.

Transaktionssignierung

Mit der Transaktionssignierung wird sichergestellt, dass keine Zahlung an einen neuen Empfänger ausgeführt wird, ohne dass Sie diese mit der Eingabe eines SMS-Codes signieren. Damit bestätigen Sie Ihre Identifikation als Auftraggeber und dass diese Zahlung ausgeführt werden darf. Den SMS-Code erhalten Sie nach der Überprüfung der Zahlung. Prüfen Sie, ob die Zahlungsinformationen im SMS mit jenen im e-Banking übereinstimmen. Wenn die Zahlung in Ordnung ist, können Sie die Signatur erfassen. Jeder Zahlungsempfänger muss nur einmal signiert werden. Bei wiederholten Zahlungen an den gleichen Empfänger erhalten keine weiteren SMS-Codes mehr.

Falls Sie eine SMS für eine Zahlung erhalten, die Sie nicht erfasst haben, geben Sie die Zahlung nicht frei und melden Sie sich umgehend beim Kundendienst e-Banking.

Für die Zustellung der SMS-Codes wird die gleiche Telefonnummer verwendet, wie für das Login. Falls Sie diese ändern möchten, kontaktieren Sie bitte unseren Kundendienst e-Banking.

Die Transaktionssignierung gilt für folgende Zahlungsarten

Alle Einzelzahlungen (In- und Ausland)

  • Daueraufträge
  • ISO- und DTA-Dateien (pro Datei wird eine Signatur verlangt)
  • Bearbeiten/Kopieren bestehender Zahlungen/Daueraufträge, sofern die Kontonummer geändert wird

Ausgeschlossen von der Transaktionssignierung sind

  • Kontoüberträge
  • Zahlungen via Offline-Erfassungssoftware (CLX NetBanking, CLX PayMaker etc.)
  • Grössere Schweizer Rechnungssteller (z.B. Telekommunikationsunternehmen, Krankenkassen, Versandhäuser etc.) sind bereits hinterlegt, der SMS-Code entfällt
Zahlungen verwalten

In diesem Bereich können Sie erfasste Zahlungen und Daueraufträge verwalten.

Pendente Zahlungen

Hier finden Sie eine Übersicht über alle erfassten aber noch nicht verarbeiteten Zahlungen. Die Zahlungen können die folgenden Stati aufweisen:

Ausführbereit:

Eine Zahlung im Status Ausführbereit kann noch geändert bzw. gelöscht werden.

Keine Deckung :

Das Belastungskonto verfügt nicht über genügend Deckung.
Falls in der Zwischenzeit eine Gutschrift eingetroffen ist, wird die Zahlung trotz Status „Keine Deckung“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt automatisch ausgeführt.

In Verarbeitung:

Die Zahlung wird aktuell durch die Bank bearbeitet und kann nicht mehr gelöscht oder mutiert werden.

Annulliert:

Die Zahlung wurde definitiv gelöscht und kann nicht reaktiviert werden. Falls Sie die Zahlung noch ausführen möchten, erfassen Sie diese neu.

Daueraufträge

Sie erhalten eine Übersicht über alle erfassten Daueraufträge und können diese hier nach Wunsch anpassen.

Verarbeitete Zahlungen

Sie erhalten eine Übersicht über alle ausgeführten oder zurückgewiesenen e-Banking Zahlungen.

Benachrichtigungen

Sie können Benachrichtigungen per SMS oder E-Mail abonnieren, falls eine Zahlung annulliert wurde oder nicht ausgeführt werden konnte.

Zahlungen freigeben

Zahlungen, welche vor der Ausführung noch signiert oder durch einen weiteren e-Banking Vertrag visiert werden müssen, finden Sie hier.

Signierung offen

In der Mobile Banking App können Sie Inlandzahlungen erfassen. Zahlungen an neue Empfänger, können in der App erfasst werden, müssen aber im e-Banking einmalig signiert werden (weitere Informationen finden Sie unter dem Titel Transaktionssignierung). Diese Zahlungen finden Sie unter dem Titel «Offene Signierungen».

Zahlung visieren

Haben Sie in Ihrem e-Banking Vertrag keine Einzelunterschrift, müssen die von Ihnen erfassten Zahlungen von weiteren Verträgen visiert werden.
1 Visa offen: Die Erfassung der Zahlung erfolgte mit einem e-Banking Vertrag, der über die Berechtigung „Kollektiv», des entsprechenden Belastungskontos verfügt. Die Zahlung muss durch einen weiteren e-Banking Vertrag mit Kollektiv- oder Einzelunterschrift freigegeben werden.

2 Visa offen: Die Erfassung der Zahlung erfolgte von einem e-Banking Vertrag, der über die Berechtigung „Erfassen“ des entsprechenden Belastungskontos verfügt. Die Zahlung muss durch zwei verschiedene Vertragsinhaber mit Kollektivunterschrift oder durch einen einzelnen Vertragsinhaber mit Einzelunterschrift freigegeben werden.

e-Rechnung

Damit Sie E-Rechnungen empfangen können, müssen Sie sich zuerst auf dem Portal eBill registrieren.

E-Rechnung aktivieren
  • Der Absprung auf das Portal eBill erfolgt im e-Banking Ihrer Bank
  • Die Identifikation in eBill erfolgt mit Ihrer E-Mail-Adresse. Falls Sie eBill bereits nutzen, können Sie sich mit derselben E-Mail-Adresse registrieren, um dieselben Rechnungen einzusehen.
Rechnungssteller

Sie müssen sich bei den jeweiligen Rechnungsstellern für den Empfang von E-Rechnungen anmelden. Sie können die Rechnungssteller, mit denen Sie Ihre Rechnungen via eBill bezahlen möchten, selbst auswählen.

E-Rechnung deaktivieren

Es besteht jederzeit die Möglichkeit, die Funktion E-Rechnung zu deaktivieren. Beachten Sie bitte folgende Punkte beim Löschen eines Accounts:

  • Die Abmeldung von der Dienstleistung kann nicht rückgängig gemacht werden.
  • Die noch laufenden freigegebenen Zahlungen werden weiterhin von der Bank bearbeitet.
Weitere Hilfe zu eBill

Weitere Informationen zu eBill finden Sie direkt im Portal und auf der Homepage ebill.ch.

Erweiterte Zahlungsfunktionen

Die erweiterten Zahlungsfunktionen können Sie im Menü «Einstellungen» nach Bedarf aktivieren oder deaktivieren.

Massenverarbeitung (DTA/ISO, Listen)

Unter diesem Menüpunkt können Sie pain- oder DTA-Dateien hochladen und neue Zahlungslisten erfassen und Bestehende verwalten.

Für das Erstellen der pain- und DTA-Dateien benötigen Sie ein Buchhaltungsprogramm, welches in der Lage ist, eine entsprechende Datei zu erstellen. Bitte beachten Sie, dass Sie die Avisierungsregeln (gewünschte Belastungsanzeige) direkt im Buchhaltungsprogramm festlegen und mit der Zahlung direkt übermitteln. Im e-Banking kann diese nicht mehr eingestellt werden.

Zahlungseingänge (Gutschriften abholen und Einzug via LSV+)

ESR- und LSV+-Eingänge abholen

  • Sie finden pro Konto die neuen ESR- und LSV+-Eingänge und können entscheiden, ob Sie alle vorhandenen Eingänge oder nur die Neuen abholen möchten. Weiter werden die bereits abgeholten Eingänge ausgewiesen.
  • Gibt es keine abholbereiten Daten, wird die Meldung «Keine Daten vorhanden» angezeigt.
  • LSV+-Dateien senden: Hier können Sie LSV+-Dateien direkt ins e-Banking übermitteln. Sie benötigen dazu ein Programm, das in der Lage ist, LSV+ Dateien zu erstellen.

E-Banking-Funktionen

Tätigen Sie die meisten Bankgeschäfte unabhängig von unseren Schalteröffnungszeiten.

Sie können in den folgenden Bereichen für aufgeschaltete Konten, Karten und Depots Bankgeschäfte tätigen oder Informationen abrufen:

Konto / DepotKartenZahlungsverkehrWertschriftenServices
Konto-/ DepotauszugKartenübersichtZahlungen und Daueraufträge erfassenKauf / Verkauf von WertschriftenEinzahlungsscheine bestellen
Suchen im KontoauszugKartenbezüge (Debit Mastercard)Zahlungsvorlagen und Zahlungslisten anlegenAuftragsübersichtKonto- / Depoteröffnung: Konten können sofort verwendet werden
Zukünftige Kontobewegungen- E-Rechnungen verwalten - Pendente und verarbeitete Zahlungen einsehen - Zahlungen visieren - Zahlungen suchen- Suche in Wertschriftenaufträgen - Valorensuche- Kassenobligation zeichnen - Adressänderung vornehmen - E-Mail und SMS-Service abonnieren - Private Banking Report ausdrucken

Weitere Funktionen wie «Favoriten», «Postfach», «E-Dokumente» und «Einstellungen» können Sie nach Ihren Bedürfnissen anpassen. Lassen Sie sich unter «Einstellungen» via E-Mail oder SMS kostenlos benachrichtigen, wenn z. B. der Kontostand eine von Ihnen definierte Limite über- bzw. unterschreitet, ein Zahlungseingang oder -ausgang über einem von Ihnen bestimmten Betrag liegt oder eine E-Rechnung eingetroffen ist.

E-Dokumente

Sparen Sie die Portogebühren für Ihre Kontoauszüge und Wertschriftenbelege.

Mit der kostenlosen Funktion „E-Dokumente“ erhalten Sie Ihre detaillierten Kontoauszüge und Wertschriftenbelege elektronisch als PDF-Datei. Weil der Postweg entfällt, sind die Dokumente schneller und ohne Portokosten verfügbar. Die PDF-Dateien können Sie im E-Banking ansehen und auf dem PC speichern. Damit entfällt das Ablegen von Papierbelegen in Ordnern.

So funktioniert’s

  • Neue E-Dokumente werden Ihnen nach dem Login angezeigt; Sie können sich den Eingang neuer Dateien zusätzlich per E-Mail oder SMS avisieren lassen.
  • Die Anzeigedauer beträgt 180 Tage für gelesene und 450 Tage für ungelesene PDF-Dateien.
  • Innerhalb der Anzeigedauer von 180 Tagen können Sie jede PDF-Datei unbeschränkt herunterladen.
  • Die PDF-Dateien können im E-Banking nicht gelöscht oder nach Ablauf der Anzeigedauer nicht wieder hergestellt werden.
  • Zum Lesen der PDF-Dokumente benötigen Sie den kostenlosen Adobe Reader.

Interessiert?

Nach dem Login können Sie Ihre E-Dokumente online bestellen (Einstellungen > E-Dokumente). Im gleichen Menüpunkt können Sie auch Benachrichtigungen per E-Mail oder SMS erfassen.

Vermögensauszug

Im Vermögensauszug finden Sie eine Übersicht über Ihre Portfolios. Die verschiedenen Portfolios fassen ähnliche Vermögenswerte zusammen. Sie können Ihr Portfolio nach der Struktur analysieren und zukünftige Ereignisse sowie die erwarteten Erträge prüfen. Weiter können Sie Ihren Vermögensreport direkt im e-Banking erstellen.

Karten

Hier finden Sie eine Übersicht Ihrer Karten. Mit Klick auf die Karte können Sie Details wie bspw. die Limite anzeigen lassen.

Kartensperrung

Bei unseren Bank- und Debit Mastercard können Sie zusätzlich die Buchungsdetails aufrufen, die Karte bei Verlust gleich online sperren, die Kontaktlos-Funktion und die Geoblocking-Einstellungen für die internationale Verwendung der Karte verwalten.

Geoblocking

Ihre Karte ist standardmässig nur noch in der Schweiz und in allen europäischen Ländern einsetzbar. Möchten Sie die Karte in anderen Ländern einsetzen, können Sie die gewünschte Region hier temporär aktivieren. Für Bargeldbezüge und Einkäufe ausserhalb Europas gilt eine Tageslimite von maximal CHF 1‘000. Diese kann nicht geändert werden.

Jetzt beantragen

Ein Mann aus unserem 24-Stunden-Service ist für unsere Kunden über die Notfallnummer erreichbar.

Notfallnummern

Sie haben Ihre Karte verloren, sie wurde Ihnen gestohlen oder vom Bancomaten eingezogen? Melden Sie den Verlust umgehend.

Könnte Sie auch interessieren

Mobile Payment

Bezahlen Sie unkompliziert per Smartphone. Bequem, sicher und schnell.

Zahlungsverkehr

Wir führen Ihre Zahlungen im In- und Ausland einfach und zuverlässig aus.

Broschüren, Infoblätter, Checklisten

Hier finden Sie alle wichtigen Dokumente zum Herunterladen.