Die grössten digitalen Gefahren

Nachfolgend möchten wir auf die grössten digitalen Gefahren aufmerksam machen und einige Massnahmen gegen Gefahren im Internet aufzeigen. Darüber hinaus trägt auch Ihr persönliches Online-Verhalten zur Datensicherheit bei.

Betrugsfälle
Am häufigsten gingen Hinweise zu Betrugsfällen ein. Insbesondere gefälschte E-Mails von angeblichen Strafverfolgungsbehörden wurden vermehrt beobachtet.

Verschlüsselungstrojaner und Datenabfluss
In der zweiten Jahreshälfte 2021 wurden weiterhin viele Angriffe mit Verschlüsselungstrojaner (Ransomware) gemeldet. Dabei werden auch immer häufiger Daten kopiert, bevor diese verschlüsselt werden.

Schwachstellen in Software-Komponenten
In der Software-Entwicklung werden oft bereits bestehende Komponenten verwendet. Diese können ebenfalls Schwachstellen enthalten. Wenn eine solche Schwachstelle bekannt wird, muss sie in allen Produkten behoben werden.

Phishing
Das «Fischen» für Zugangsdaten liegt weiterhin im Trend. Neben E-Mails versenden Cyberkriminelle auch regelmässig SMS, um potentielle Opfer zu erreichen.

Ihre Sicherheit steht bei uns an erster Stelle!

Hier erfahren Sie mehr dazu:
Die grösste digitalen Gefahren

 

 

 

 

News

Strahlender Sommerstart

Mehr anzeigen

Stellen Sie sich vor…

Mehr anzeigen

Wechsel in der Bankleitung der ZLB

Mehr anzeigen

NEFTI ROCKT – Dorfet Neftenbach

Mehr anzeigen

Interview in der Handelszeitung

Mehr anzeigen

Spezielle Öffnungszeiten Auffahrt & Pfingsten 2024

Mehr anzeigen